Lesetip: Jenseits des Terrors

Der Untertitel „Was unsere Welt wirklich bedroht“ zeigt schon, dass das Autorenteam der Oxford Research Group (ORG) nicht unbedingt der Mainstreammeinung folgt. Sie stellen in Frage, dass der beschworene Internationale Terrorismus die größte Bedrohung für die Weltsicherheit darstellt, und zeigen auf, wie „diese Denkweise uns von anderen, größeren Bedrohungen ablenkt:
– dem Klimawandel
– dem Kampf um Ressourcen
– der Marginalisierung der Weltbevölkerung
– der weltweiten Militarisierung.
Wenn nicht in den nächsten Jahren weltweit koordinierte Maßnahmen ergriffen werden, wird es unausweichlich sein, dass dieser Planet ein höchst unsicherer Ort werden wird.“
Jenseits des Terrors bietet einen kurz gefassten und prägnant zugespitzten alternativen Ausweg für engagierte und betroffene Menschen in allen Bereichen der Gesellschaft.

»Dieser prägnante Text ist radikal im eigentlichen Sinne. Er ist tiefgreifender als die bisherige westliche Debatte über Sicherheit. Sie zeigt, dass die wirkliche Bedrohung für den weltweiten Frieden darin liegt, dass wir bisher die bestehenden Zusammenhänge nicht erkennen.«
Erzbischof Desmond Tutu

Mehr Infos und Bestellung bei Edition Nautilus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.