Eine andere Welt ist möglich …

Neue_Welt_A-Roy
Arundhati Roy, indische Schriftstellerin und Globalisierungskritikerin. Mit ihrem Roman „Der Gott der kleinen Dinge“ gewann sie den Booker-Preis.
Sie ist eine der bekanntesten Aktivistinnen gegen die überdimensionierten Staudammprojekte in Indien, Kritikerin des Kastenwesens und engagiert sich für Versöhnung und friedliches Zusammenleben von Moslems und Hindus.

3 Gedanken zu „Eine andere Welt ist möglich …

  1. Danke an Arundhati für diese Worte und danke für das schöne Bild. Es strahlt so viel Ruhe aus.
    Vor einigen Jahren habe ich diese Erfahrung gemacht. Ich saß alleine am Strand, blickte auf das Meer und wurde mir der Energie um mich herum bewusst. In diesem Moment war mir klar, dass diese Erde und dass wir einerseits so verletzlich sind und andererseits unzerstörbar. Ich wollte mir diesen Moment bewahren, aber ich habe es leider nie wieder in dieser Intensität spüren können. Wenn ich heute die Nachrichten höre oder die Zeitung lese, verlässt mich manchmal die Hoffnung. Danke für die Erinnerung.

    • Liebe Erika Stolte,
      danke für Ihre offenen Worte. Mir widerfährt es auch immer wieder, dass ich für eine Weile die Hoffnung verliere. Und dann helfen mir diese Bilder, diese Zitate und diese Menschen wie Arundhati Roy, wieder neuen Mut zu fassen und mich mit der Zuversicht zu verbinden, die ja auch in uns wohnt. Es ist dieses tiefe Vertrauen, das Sie wohl damals am Meer gespürt haben. Wie schön Sie das ausgedrückt haben – verletzlich und unzerstörbar.
      Ich wünsche Ihnen, dass Sie diese Kraft wieder – und immer wieder – spüren können.
      Herzlichen Gruß,
      milan

  2. Und hat man den Gipfel eines Berges erreicht und schaut in die Tiefe zurück und weit zum Horizont hinaus, dann spürt man in all der Stille ringsherum, die Kraft des Atems, die Kraft des Windes, die Kraft der Welt, die auf dem Weg ist, sich zu verändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.