Petition gegen Bundeswehr-Briefmarke

Militärmarke zurückziehen – Briefmarken sind weit mehr als reine ‚Postwertzeichen‘.

Anfang Juni 2013 veröffentlicht das Bundesfinanzministerium eine Sondermarke: „Bundeswehr – Im Einsatz für Deutschland“. Zur Begründung dieser Krieg- und Militärverherrlichung erklärt das Ministerium, dass die Bundeswehr „hohes Ansehen und Vertrauen“ genießt, „einen selbstverständlichen Platz in der Mitte unserer Gesellschaft“ einnehme und „eine einzigartige und unverzichtbare Aufgabe wahrnimmt“. Zur Rechtfertigung der Bundeswehr-Kriegseinsätze wird behauptet, „Frieden und Freiheit“ würden „in Deutschland und in internationalen Einsätzen zur Konfliktverhütung und Krisenbewältigung“ geschützt.  …

→ Weiterlesen im Originalbeitrag der Petition

Online-Unterschrift_Licht1a_x80

Jeder Krieg ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Die Bereitstellung von Militär ist entweder ein geistiges Armutszeugnis, weil den Politiker*Innen nichts Klügeres einfällt, um Konflikte zu lösen oder in Konflikten zu intervenieren, oder es ist bewusstes Kalkül, nämlich die Vorbereitung kriegerischer Intervention. Ich weiß nicht, welche Vorstellung angenehmer ist: Wir werden von Dummköpfen regiert oder von Verbrecher*Innen.

Das Walmassaker stoppen


Online-Unterschrift_340x74
Schon über 1 Millionen Unterschriften !

 


Avaaz Eil-Aktion: Wenige Tage, um das Walmassaker zu stoppen

Finnwale sind märchenhafte Meeresriesen. Doch in wenigen Tagen könnten über 180 dieser bedrohten Tiere von einem Großunternehmer und seinen Freunden geschlachtet werden: Als Sommerhobby jagen sie Wale mit der Harpune, zerstückeln sie und transportieren das Fleisch über die Niederlande nach Japan, wo es als Hundekuchen dient!

Doch wir können die Jagd stoppen, bevor sie losgeht: Ein Schiff voller illegaler Walkadaver Weiterlesen

Schluss mit der Todesstrafe!

Die Todesstrafe verletzt das fundamentalste aller Menschenrechte: Das Recht auf Leben (Artikel 3 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte)

amnesty international nimmt den Internationalen Tag gegen die Todesstrafe auch in diesem Jahr zum Anlass, um laut gegen diese Strafe zu protestieren.

Ende des Jahres stimmt die Generalversammlung der UN über einen weltweiten Hinrichtungsstopp ab. Eine positive Entscheidung wäre ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur weltweiten Abschaffung der Todesstrafe.

Setzen auch Sie ein deutliches Zeichen für einen weltweiten Hinrichtungsstopp – unterschreiben Sie die ai-Petition an die Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Petition für einen weltweiten Hinrichtungsstopp!

online-unterschrift.jpg

Quelle: Infomail und website von amnesty international